Hamamelis – Zaubernuss

Die Hamamelis – Hamamelis Virginiana ist wirklich eine Zauberblume.
Nicht nur weil sie zauberhaft aussieht, sondern weil sie zauberhafte Kräfte hat.
Sie wird bei allerlei Verletzungen angewendet, wie z.B. Verletzungen der Haut und Schleimhäute. Aber auch bei Hämorrhoiden kann man sie anwenden, weil sie Inhaltsstoffe besitzt, die die Blutgefäße zusammenziehen und damit die Blutung gestoppt wird. Hämorrhoiden sind Aussackungen der Blutgefäße im Anus und füllen sich mit Blut und werden dadurch immer größer. haben sie eine bestimmte Größe erreicht hängen sie über den äußeren schließmuskel hinaus und machen die typischen Beschwerden. Hat man dann noch eine schlechte Verdauung und zunehmend Verstopfung, dann  kann es zu Verletzungen der Oberfläche der Hämorrhoiden kommen und man findet vereinzelt Blut auf dem Stuhl.
Die Hämorrhoiden finden nicht allein den Weg in den After zurück, deshalb muss man sie mit dem Finger wieder zurückschieben. Das macht man am Besten direkt nach dem Stuhlgang bzw. nach dem Reinigen. Dafür cremt man den Finger mit Vaseline oder einer speziellen Creme ein, um den Finger gut einzuführen und die Haut nicht noch mehr zu verletzen. Hat man Schmerzen gibt es noch die Möglichkeit ein Zäpfchen einzuführen und damit die Stelle örtlich zu betäuben.
Hat man verletzungen im Mund gibt es die Möglichkeit Hamamelis in Form von Globuli zu verwenden. Hierbei handelt es sich um homöopathische Verdünnungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nordbahnhofstraße 61, 70191 Stuttgart