Zitrone

Zitronenschale – Citri pericarpium

Die Zitronenscheibe auf dem Wiener Schnitzel ist nicht nur Dekoration. Den Saft auf das Fleisch geträufelt sorgt dafür, dass das Eisen aus dem Fleisch herausgelöst wird und besser vom Körper aufgenommen werden kann.

Die Inhaltsstoffe der Zitrone können aber noch mehr:
Dafür müsst ihr nur eine frische Zitrone auspressen und mit Leitungswasser oder Mineralwasser verdünnen. Dieses erfrischende Getränke trinkt ihr am Besten vor einer Hauptmahlzeit. Das Vitamin C der Zitrone lässt den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen. Dadurch wird das Insulin, ein wachstumsförderndes Hormon, was der Glukoseausschüttung entgegen wirkte, weniger stark ausgeschüttet.
Möchtest du abnehmen und hast schon die ein oder andere Diät ausprobiert und erfolglos abgebrochen ist das ein super Tipp!
Denn wenn dein Körper weniger Insulin ausschüttet, wird er auch weniger stark zunehmen.

Merke dir also:

Wenn du viel Zucker isst lässt das mehr ausgeschüttete Insulin deinen Körper in die Breite wachsen!!
Denn nicht Fett macht fett sondern Zucker macht dick!!

Volksmedizinisch wird die Zitrone als Öl oder die Schale als appetitanregendes, verdauungsförderndes und geruchskorrigierendes Mittel verwendet.

Angebaut wird die Zitrone im Mittelmmerraum, besonders im Süden Italiens und Spanien. Aber auch bei uns in Deutschland sieht man die hübschen Zitronenbäumchen immer öfter in Gärten und auf Balkonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nordbahnhofstraße 61, 70191 Stuttgart